ISO 14001

Umweltmanagement

ISO 14001

Die ISO 14001, der weltweite Standard für Umweltmanagement-Systeme, stammt aus dem Jahr 1996 und wurde zuletzt 2015 novelliert. Diese Norm definiert Anforderungen an ein Umweltmanagement-System, mit dem Unternehmen oder Organisationen Ziele für ihre Auswirkung auf die Umwelt festlegen und erreichen können. Zugleich stellt ein Umweltmanagement-System nach ISO 14001 sicher, dass alle einschlägigen Gesetze und Verordnungen erfüllt werden, dass sich das Unternehmen oder die Organisation also rechtskonform verhält.

Unterschied zum Energiemanagementsystem

Im Unterschied zum Energiemanagement, das sich nur auf die energetische Leistung eines Unternehmens oder einer Organisation bezieht, nimmt das Umweltmanagement Bezug auf alle Aspekte, die die Umwelt betreffen, also zum Beispiel auch auf Faktoren wie Wasser, Chemikalien oder Abfall. Und die damit einhergehenden Anforderungen an die Transparenz sind denkbar hoch: Die für die Umwelt relevanten Leistungen eines nach ISO 14001 zertifizierten Unternehmens müssen – im Gegensatz zum Energiemanagement nach ISO 50001, das eine derartige Vorschrift nicht kennt – der gesamten Öffentlichkeit zugänglich sein.

Wirkung des Umweltmanagementsystems

Bei der Einführung eines Umweltmanagement-Systems nach ISO 14001 werden Ziele und Maßnahmen hinsichtlich der Auswirkung der betrieblichen Tätigkeit auf die Umwelt festgelegt. Entsprechend optimiert Umweltmanagement nach ISO 14001 die Prozesse eines Unternehmens und minimiert so die negativen Effekte auf die Umwelt. Durch die damit einhergehende höhere Effizienz sinken jedoch zugleich auch die Kosten. Die mit der Einführung eines Umweltmanagements einhergehende klare Definition der für die Umwelt relevanten Prozesse und Verantwortlichkeiten erhöht bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch das Bewusstsein für die Umwelt.

Anforderungen

Die ISO 14001 ist auf Unternehmen und Organisationen unterschiedlicher Art und Größe anwendbar und definiert keine absoluten Anforderungen, was die Leistung für die Umwelt betrifft. Organisationen und Unternehmen mit ähnlichen Tätigkeiten können also auch bei unterschiedlicher Leistung für die Umwelt die Anforderungen der ISO 14001 erfüllen. Weltweit verfügen mehr als 350.000 Unternehmen und Organisationen über ein nach ISO 14001 zertifiziertes Umweltmanagement-System.

Aufgabe

Wesentlicher Teil der ISO 14001 ist ein Kontinuierlicher Verbesserungsprozess zur Erreichung der definierten Ziele. Die Umsetzung der geplanten Maßnahmen wird also laufend überwacht und bei Bedarf korrigiert.

Mit einem Umweltmanagementsystem schützen Sie nicht nur die Umwelt, Sie sparen auch Kosten ein. Wenn auch Sie ein Umweltmanagement-System nach ISO 14001 einführen wollen und persönliche Beratung wünschen, kontaktieren Sie uns! Unsere zertifizierten Experten helfen Ihnen gerne weiter.