Energiemanagement

Norm ISO 50001

Die 2011 veröffentlichte Norm ISO 50001 schafft erstmals einen internationalen Standard für Energiemanagementsysteme. Die individuell adaptierbare Norm bezieht sich auf von Unternehmen und Organisationen beeinflussbare Faktoren des Energieverbrauchs, unterstützt den Aufbau von Energiemanagementsystemen und kann auch als Basis für deren Zertifizierung herangezogen werden.

Energiemanagementsystem (EnMS)

Große Unternehmen müssen ein Energieaudit durch- oder ein Energiemanagementsystem einführen. Aber auch kleine Firmen, die ihren Energieverbrauch optimieren wollen, können – und sollten – ein System nach ISO 50001 nutzen. Denn systematisches Energiemanagement steigert nicht nur die Energieeffizienz und minimiert die CO2-Emissionen: Da es auch die Kosten senkt, stärkt es zugleich die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens.

Besonders interessant ist die Einführung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 für Unternehmen, deren Energieverbrauch sehr hoch ist, denn bei ihnen ist das Einsparungspotenzial naturgemäß am größten.

Vorteile

Energiemanagement nach ISO 50001 schafft die Basis für eine bewusste Steuerung und stetige Optimierung des Energieverbrauchs. Besteht bereits ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 oder ein Qualitätsmanagement nach ISO 9001, so ist es sinnvoll, das Energiemanagement in dieses vorhandene System zu integrieren, um Doppelgleisigkeiten zu vermeiden.

Systematisches Energiemanagement nach ISO 50001 macht nicht nur den Energieverbrauch transparent, sondern beeinflusst auch die organisatorischen und technischen Abläufe im Betrieb. Zentrale Bestandteile eines derartigen Systems nach ISO 50001 sind nämlich auch die Schulung und Bewusstseinsbildung der Belegschaft, der Aufbau interner Kontrollmechanismen sowie korrigierende und präventive Maßnahmen und die Bewertung durch das Management.

Im Gegensatz zum Umweltmanagement nach ISO 14001, das auch Aspekte wie Wasser, Chemikalien und Abfall umfasst, bezieht sich Energiemanagement nach ISO 50001 nur auf den Energieverbrauch. Auch der Zeitraum des Energieverbrauchs ist fixiert.

Wenn Sie persönliche Beratung zu einem Energiemanagement-System nach ISO 50001 wünschen, um den Energieverbrauch Ihres Unternehmens zu optimieren, helfen Ihnen unsere zertifizierten Experten gerne weiter.

Ablauf

Vor der Einführung eines Energiemanagement-Systems nach ISO 50001 erfolgt eine Bestandsaufnahme: Die Energiedaten des Unternehmens oder der Organisation werden gesichtet, der aktuelle Energieverbrauch ermittelt und analysiert. Dann werden Vorschläge zu seiner Senkung erarbeitet, umgesetzt und evaluiert.